Meisterbrief-Karl-Heinz72Am 13. Oktober 1971 legte Karl-Heinz Hedder seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Lüneburg-Stade ab.

Am 2. Januar 1974 gründete er seinen eigenen kleinen Handwerksbetrieb in Uelzen, Oldenstädter Straße 31.

Durch Fleiß und Geschick baute er in den Folgejahren einen Handwerksbetrieb auf, der sehr schnell einen immer größer werdenden Kundenstamm zu betreuen hatte.

Karl-Heinz Hedder wurde immer mehr zu einem Uelzener Urgestein. den fast jeder kannte und dem großes Kundenvertrauen entgegen gebracht wurde.

So wuchs die Firma und die Geschäftsräume in der Oldenstädter Straße wurden schnell zu klein, so dass 1982 eine neue Betriebsstätte in Uelzen, Ringstraße 27 bezogen wurde.Allerdings reichte auch dieser Ort bald nicht mehr aus, um die immer weiter wachsende Firma unterzubringen.

 

Im Jahr 1988 bot sich die Gelegenheit, das heutige Betriebsgrundstück in Uelzen -Veerßen, Soltauer Straße 22 käuflich zu erwerben.

Mit großem persönlichen Einsatz baute Karl-Heinz Hedder das Gebäude zu einer zweckmäßigen Betriebsstätte um, die auch heute noch den Firmenmittelpunkt darstellt.

 

Meisterbrief-Manuel72 Am 29. Juni 2007 absolvierte sein Sohn Manuel Hedder , ebenfalls vor der Handwerkskammer Lüneburg-Stade, seine Meisterprüfung ab.

 

Am 1. Januar 2009 trat Manuel Hedder als Mitinhaber und persönlich haftender Gesellschafter in die Firma ein, die fortan als Elektro-Hedder OHG firmiert.

 

 

 

 

 

Von den anfangs zwei Auszubildenden, die Karl-Heinz Hedder in den Anfangsjahren beschäftigte, ist die Firma auf mittlerweile 16 Mitarbeiter + Inhaber angewachsen.

Die Firma Elektro-Hedder OHG gilt weit über die Kreisgrenze Uelzen hinaus als leistungsfähiger, preiswerter und zuverlässiger Partner in Sachen Elektrik jeder Art.